Neues

2010
5. März

awt Rechtsanwälte: BGH-Urteil zu Flugverspätungen

Bis zu 600 Euro pro Person müssen Fluggesellschaften bei Verspätungen ihren Fluggästen zahlen – das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem neuen Urteil (AZ: Xa ZR 95/06) rechtskräftig entschieden. Damit bestätigt der BGH gleichzeitig auch eine Grundsatzentscheidung des Europäischen Gerichtshofs, informieren die Reiserechtsexperten der Münchner Anwaltskanzlei awt Rechtsanwälte. Erstmals hat... mehr

nach oben