Neues

2009
22. Januar

awt Rechtsanwälte: „Wichtige Veränderungen für Payment-Unternehmen“

Die awt Rechtsanwälte gibt bekannt, dass Anfang November 2009 mit dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz einschneidende Veränderungen der gesetzlichen Payment-Rahmenbedingungen in Kraft treten. Außerdem weist awt Rechtsanwälte auf die bereits seit 1. Januar 2009 eingeführte Anzeige- und Erlaubnispflicht für Factoring-Geschäfte hin. Die EU Payment-Richtlinie (Payment Services Directive) ist für alle Unternehmen relevant, die mit Zahlungsdienstleistungen... mehr

12. Januar

awt Rechtsanwälte: Neues Forderungssicherungsgesetz in Kraft getreten

Am 1. Januar 2009 ist das Forderungssicherungsgesetz in Kraft getreten, das geänderte Gesetz zur besseren Durchsetzung von Forderungen. Ziel ist, die Zahlungsmoral von Auftraggebern zu verbessern. Vor allem Handwerksbetriebe im Bausektor sollen ihre Lohnansprüche effektiv sichern können, falls Auftraggeber die Abnahme verweigern oder vermeintliche Mängel beanstanden, um nicht zahlen zu... mehr

nach oben